SATELLITEN AUF 36° OST

36° Ost ist die Schlüsselposition für TV-Dienste in Russland, den GUS-Staaten, die afrikanischen Länder südlich der Sahara und für Datendienste wichtig.

In Russland und den GUS-Staaten empfangen 25 Millionen TV-Haushalte via 36° Ost Fernseprogramme direkt. In den vergangenen vier Jahren verzeichnete die Position ein Wachstum von 45% und erreicht inzwischen 50% aller Haushalte in der Region.

36° Ost ist zudem eine wichtige Direktempfangsposition für die afrikanischen Länder südlich der Sahara und beherbergt führende TV-Plattformen, die acht Millionen Haushalte erreichen.

Ende 2018 übertrugen über 36° mehr als 1.000 TV-Sender. Zu den wichtigen Broadcastern auf der Position gehören MultiChoice Africa, ZAP, NTV Plus und Tricolor TV.

EUTELSAT 36B

Start: 24/11/2009

Gebaut von: Thales Alenia Space

Startrakete: Proton Breeze M

EUTELSAT 36B ist ein Muli-Beam Satellit für TV- und Telekommunikationsdienste. Er ist neben EUTELSAT 36C auf der Schlüsselposition 36° Ost für TV-Übertragungen in Russland, den GUS-Staaten, Zentralasien und Afrika positioniert.

Die bis zu 70 Ku-Band Transpondern, die mit fünf Downlink-Beams verbunden sind, die Europa, Russland, Afrika, den nahen und Mittlöeren Osten und Zentralasien abdecken, stellt EUTELSAT 36B für digitale TV- und Telekommunikationsdienste in diesen regionen bereit. Der Satellit hat zudem einen fixen Hochleistungs-Beam und einen steurbaren Beam über Südafrika, der sich ideal für Direktempfangs-Anwendungen eignet.

Neben TV-Anwendungen bietet EUTELSAT 36B Kapazitäten für Daten- und Sprachlösungen für kleine Terminals am Boden, insbesondere für die Öl- und Gasindustrie in Russland, Zentralasien und Westafrika.

DIENSTE

  • TV
  • Daten

REGIONEN

  • Europa
  • Russland und GUS-Staaten
  • Zentralasien
  • Afrika
DOWNLINK COVERAGES
UPLINK COVERAGES

EUTELSAT 36C

Start: 24/11/2009

Gebaut von: Thales Alenia Space

Startrakete: Proton Breeze M

Eutelsat hat Kapazitäten auf dem Satelliten Express-AMU1 der RSCC (Russian Satellite Communication Company) angemietet, der 2015 startete und sich auf der Position 36° Ost befindet. Die Kapazität wird unter dem Namen EUTELSAT 36C vermarktet.

Der moderne Hochleistungssatellit deckt den europäischen Teil der Russischen Förderation im Ku-und Ka-Band ab und sichert die Kontinuität der Dienste und das Wachstum der von Eutelsat in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara entwickelten TV-Märkte.

EUTELSAT 36C überführt die Übertragungsinfrastruktur auf 36° Ost in ein breiteres System, das mehr TV-Dienste und IP-basierte Anwendungen unterstützt, um mit den Entwicklungen des russischen Unterhaltungsmarktes Schritt zu halten.

DIENSTE

  • TV
  • Breitband

REGIONEN

  • Russland und GUS-Staaten
  • Afrika
DOWNLINK COVERAGES

    Was können wir für Sie tun?